Unsere Veranstaltungen in Langenhorn

Das ella Kulturhaus Langenhorn bietet vielseitige Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene.

 

 

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-Pressefoto2.jpg

So. 14.01.2018 um 12 Uhr

Frühschoppen-Konzert:
Das Fräulein Wett & Jeder, wie er will und kann
Die fiese kleine Swingrevue


"Das Fräulein Wett & Jeder, wie er will und kann" ist der Name einer symphatischen kleinen Popsensation aus Hamburg! Ausgerüstet mit Akkordeon, Klampfe, Bass-Ukulele und Schlachwerch treiben die fünf Musikanten ihren Schabernack, feiern die einschlägigsten Schlager der goldenen 20er und spielen Swing, der wirklich swingt! Und das alles mit einer derart unbekümmerten Ausgelassenheit, dass sie dabei auch dem griesgrämigsten Miesepeter die schlechte Laune verhageln. Man muss sie einfach liebhaben!

Ort: ella Kulturhaus (Käkenflur 30)
Eintritt: 12 € / erm. 9 €

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-HSiebert2.jpg

Do. 18.01.2018 um 19 Uhr

Helga Siebert: 20 Jahre "Ultimo"
Kabarettistischer Jahresrückblick


Die Hamburger Schauspielerin, Schreiberin und Kabarettistin Helga Siebert treibt seit genau 20 Jahren bundesweit ihr "Unwesen" mit ihrem satirisch-politischen Jahresrückblicken.
Diesmal wirft sie einen Blick auf paradiesische Inseln, ihre "Freunde" von der FDP, die rechte Brut und, nicht zu vergessen, auf ihren Liebling, den blau-weißen Ministerpräsidenten ...
Ein kiritischer, aber auch spielerisch-poetischer Abend mit einer gut gelaunten Kabarettistin!

"Das rollende Sofa" zu Gast in der Kapelle im Schröderstift (Kiwittsmoor 26)
Eintritt: 5 €
Gefördert durch die Edmund Siemers-Stiftung.

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-EW2.JPG

Di. 23.01.2018 um 20 Uhr

VORPREMIERE
Emmi & Willnowsky: "Tour 2018"


Deutschlands Comedy-Duo Nr. 1 begeht mit seiner neuen Show das dritte "Verflixte Siebte Jahr"! Seit nunmehr 21 Jahren zelebrieren Emmi & Willnowsky die monströseste Hassliebe seit Paul McCartney und Heather Mills und feiern damit ihre "Opal-Hochzeit".
Wie sehr doch das Bild des Opals zu diesen beiden Ausnahme-Komikern passt! Er tritt - laut Wikipedia - in der Natur meist als "massige Adernfüllung oder knollig ausgebildet auf", was Willnowsky frappierend an die Figur seiner Gattin erinnert. Andererseits ist der Opal von der Farbgebung her "vielfältig milchig, grau, braun, rot und gelb", was Emmi an die Hämatome erinnert die sie ihre Gatten zufügen wird, sollte er es wagen, eine solch bescheuerte Beschreibung auf der Bühne zu wiederholen.
Denken wir also beim Opal lieber an das Schatzkästlein musikalischer Edelsteine der neuen Emmi & Willnowsky-Show: beißende musikalische Ohrwürmer von Peter Alexander, Max Giesinger und Irving Berlin treffen auf die ursprünglichen Versinen von Lloyd Webbers "Phantom der Oper" und Disneys "Beauty and the Beast"! Freuen Sie sich auf ein überraschendes ESC-Medley und genießen Sie Emmi als Türk-Pop-Diva!
Selbstverstädlich servieren Emmi & Willnowsky auch in diesem Jahr wieder ein rasantes Potpourri der dämlichsten Gags und Witze aus Europa und Übersee.
Ein Fest für die ganze Familie! Music-Comedy at it's best!

Ort: ella Kulturhaus (Käkenflur 30)
Eintritt: 20 € / erm. 18 €

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-foto-pokal4.jpg

Fr. 26.01.2018 um 20 Uhr

16. Hamburger Comedy Pokal

Viktor Hacker vs. Alpar Fendo

 

Hamburgs Comedy Highlight findet alljährlich Ende Januar statt. 20 Comedians aus dem gesamten deutschsprachigen Raum kämpfen um die heißbegehrte Trophäe aus Frottier und um 6.500 € Preisgelder! Ob Comedy, Kabarett oder Musik-Comedy, zwei Runden sind zu überstehen, um das Finale zu erreichen. Der Hamburger Comedy Pokal ist für viele der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler der Startschuss um den Norden und den Rest der Republik zu erobern.

 

Im ella Kulturhaus duellieren sich die Comedians Viktor Hacker und Alpar Fendo.

Türsteher Viktor Hacker erlebt Nacht für Nacht auf dem Kiez die bizarrsten Situationen. In seiner Show führt er durch einen typischen Partyabend an der Clubtür mit allen Höhen und Tiefen. Und Breiten. Und trotz seiner oft sarkastischen Art und seines sardonischen Humors ist unser Türmann des Vertrauens letztlich doch ein Menschenfreund …

Bauchredner Alpar Fendo bestreitet sein Bühnenprogramm mit einem Außerirdischen, von dem er sich vor allem Erkenntnisse und Wissen über ihre Kultur und Technik erhofft. Doch die nur allzu irdischen Beziehungsprobleme seines galaktischen Besuchers treiben ihn an den Rand des Wahnsinns. Alpar Fendo kombiniert Stand-up-Comedy und ausgefeiltes Puppenspiel in einer einzigartigen Show voller magischer Momente. 

 

Ort: ella Kulturhaus (Käkenflur 30)

Eintritt: 15 € / erm. 13 € / 12 € (VVK)

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-Faschingskonzert2.jpg

Do. 8.02.2018 um 10.30 Uhr

Faschingskonzert mit der Hexe Knickebein
Für Kinder ab 4 Jahren


Cowboys mit Colt und Sporen, Indianer mit Pfeil und Bogen,
Hexen mit hohen Hüten, Zauberer mit Wundertüten,
Marsianer mit gründen Antennen, Ninjas die springen und rennen, Pippis mit Ringelsocken, Clowns mit verrückten Locken,
Königstöchter mit Krönchen, Pferde mit einem Hörnchen ...

Seid alle herzlich willkommen beim Faschingskonzert mit der Hexe Knickebein!

Ort: ella Kulturhaus (Käkenflur 30)
Eintritt: 4 € Kind / 5 € Erw.

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-Nagelritz-Modernes-Seemannsgarn2.jpg

Fr. 16.02.2018 um 20 Uhr

Nagelritz: "Modernes Seemannsgarn"
Comedy, Kabarett und Chanson rund um die Seefahrt


Mit frivoler Doppeldeutigkeit, frechem Augenzwinkern und maltesererprobter Seemannskehle bewegt sich Dirk Langer, alias Nagelritz, zwischen Comedy, Kabarett und Chanson. Dass hier kein Mann kommt, der "La Paloma" spielt, liegt auf der Hand.
Nagelritz steht für modernes Seemannsgarn, skurrile Geschichten und sehnsüchtige Seemannsmusik - weitab der bekannten Shantys.

Seine Liedtexte leiht er sich bei Joachim Ringelnatz, einem von vielen geschätzten Ausnahmepoeten, und bettet diese auf Akkordeon, Gitarre oder Klavier. Dann sind da noch Hinnerk und Raoul, Nagelritz Kumpels, mit denen sich selbst Alltäglichkeiten zu haarsträubenden Geschichten entwickeln, denn jeder Landgang muss Spuren hinterlassen...
Ein Abend mit Musik, Komik und Gefühlen rund um die Seefahrt.

"Das rollende Sofa" zuhause im ella Kulturhaus (Käkenflur 30)
Eintritt: 5 €
Gefördert duch die Edmund-Siemers-Stiftung.

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-Klotzquintett-WdG-Emely-Piel2.jpg

Do. 22.02.2018 um 19.30 Uhr

Lesung und Jazz-Konzert zur "Woche des Gedenkens" im Bezirk Hamburg Nord

"How high the moon - Swingjugend in Wilhelmsburg"

Während der Bombenkrieg 1943 über Hamburg tobt, zieht eine Jugendbande durch Wilhelmsburg und hört heimlich Jazz. Sie nennen sich die Pfennigbande und ihr Erkennungszeichen ist ein Pfennig am Jackenaufschlag mit zerkratztem Hakenkreuz. Ihre Art aus der Reihe zu tanzen, wird durch Zeitzeugenberichte lebendig. Ein Quintett spielt mit modernen Arrangements Jazzstandards aus der damaligen Zeit.
Im Anschluss Gespräche mit den Darstellern: Anke Krahe (Lesung und Gesang), Nils Runge (Klavier), Paul Kollotzek (Saxophon), Frank Gertich ( Bass), Dorothee Schüler (Schlagzeug).

Ort: ella Kulturhaus (Käkenflur 30)
Eintritt: 4 €